Dr. med. Cagla Aliman

Fachärztin für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin

Wahlärztin und Privat

In meiner psychiatrischen Wahlarztordination ist es für mich besonders wichtig,  Zeit für meine PatientInnen und eine ausführlichen Anamnese zu nehmen. Erst dadurch ist es mir möglich, eine medikamentöse Therapie im Sinne der Diagnose, aber vor allem symptomatisch, also entsprechend der vorherrschenden Symptome, wie z.B. depressive Stimmungslage, Lust- und Freudlosigkeit, Energielosigkeit, Schlafstörung, innerer Unruhe, Ängste, Verfolgungsideen, optische oder akustische Halluzinationen, einzuleiten.


Nach ausführlicher Aufklärung über Wirkungen und Nebenwirkungen, können wir uns gemeinsam für eine Medikation entscheiden. Psychopharmaka beeinflussen gewisse Stoffwechselvorgänge im Gehirn. Manchmal kommt es zu Nebenwirkungen und auch Wechselwirkungen, die bei PatientInnen unangenehme und unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen. Regelmäßige Gespräche sind von großer Wichtigkeit, die gewählte Medikation zu evaluieren und anzupassen. 


Termine für Neupatienten werden erst wieder im September vergeben!